Taylor GS Mini Test

In dem folgenden Artikel zum Taylor GS Mini Test stellen wir Ihnen eine Besonderheit unter den Westerngitarren vor: die GS Mini Westerngitarre des Gitarrenherstellers Taylor.

Die Taylor GS Mini Westerngitarre eignet sich vor allem für Anfänger als ein erstes Einstiegsmodell – sie weist ein extrem günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis vor und kombiniert dies mit sehr guter Qualität und einem exzellentem Klang. Aufgrund ihrer kompakten Größe ist sie außerdem ideal für unterwegs; beispielsweise auf Reisen, beim Campen oder in der Festivalsaison. Die Gitarre fasziniert durch ihre Vielseitigkeit und entfaltet in den verschiedensten Stilen ihren reichen, vollen Sound.

Die Marke Taylor

Die Gitarrenmarke Taylor zählt zu den beliebtesten Herstellern des Gitarrenmarkts. Die Marke, welche 1974 in den USA gegründet wurde, genießt weltweit einen äußerst guten Ruf. Das Label überzeugt seit mehr als 40 Jahren mit seinen Qualitätsprodukten. Die Marke legt dabei einen hohen Wert auf eine umweltbewusste Produktionsweise; so wird ausschließlich Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verarbeitet.

 

 

Redaktionelle Empfehlung

Derzeit 4 Kundenrezension(en) mit einer Bewertung 4.8 von 5 Sternen

Unverbindliche Preisempfehlung: k. A.

1 gebraucht & 0 neu erhältlich ab € 703,00*

Jetzt bei Deutschlands größtem Online Versandhandel Amazon.de risikolos bestellen!

 

Taylor GS Mini Test – so überzeugt die geschrumpfte Grand Symphony Gitarre

Mit einer komfortablen Größe von lediglich 93 cm zählt die GS Mini zu einer der kleineren Gitarren ihrer Art. Trotz dessen steht sie den normalgroßen Gitarrenmodellen in nichts nach. Die kleine Westerngitarre beeindruckt mit einem großartigen, vollen Klang. Die Töne klingen warm und selbst Bässe werden von der Mini-Version einer Grand Symphony erstaunlich differenziert wiedergegeben.

Die Mensur beträgt 59, 7 cm. Das aus Ebenholz bestehende Griffbrett ist in 20 Bünde unterteilt, welche mit Punkteinlagen gekennzeichnet sind. Für Hals, Boden und Zargen der Gitarre wurde Sapele verbaut. Das mittelharte Holz weist eine kräftige, rotbraune Farbe auf und ist überaus haltbar. Die Gitarren der Marke Taylor werden sauber und ausgezeichnet verarbeitet, sodass eine lange Lebensdauer gegeben ist. Zudem zeichnet sich die GS Mini durch eine hervorragende Haptik aus und liegt beim Spielen sehr wertig in der Hand.

Auf der 6-saitigen Westerngitarre sind in der Regel Elixir Medium Saiten* aufgezogen. Diese reduzieren Geräusche beim Umgreifen und sorgen so für ein hervorragendes Spielgefühl. Natürlich können auch andere Saiten für die Taylor GS Mini verwendet werden. Hierzu empfehlen wir unseren Artikel zum Thema „Saitenstärke Westerngitarre„. Dank des integrierten Tonabnehmers kann die Westerngitarre problemlos an einen Verstärker angeschlossen werden.

Die Besonderheit des Klangkörpers der GS Mini besteht darin, dass er die Form einer Grand Symphony aufweist, die verkleinert wurde. Die Maße des Körpers sind mit einer Breite von 365 mm und einer Tiefe von 113 mm deutlich kleiner.

 

Tonhölzer im Taylor GS Mini Test

Der Korpus der Taylor GS Mini ist erhältlich in den Holzsorten Fichte, Koa, Mahagoni und Palisander. Diese Holzsorten weisen unterschiedliche akustische Eigenschaften hinsichtlich ihrer Dichte und ihrer Schwingeigenschaften auf, welche sich wiederum auf die Klangqualität auswirken. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Modelle mit den Klanghölzern Fichte und Mahagoni als Rechts- und Linkshändergitarre vor.

 

 

Fichtendecke

Taylor GS Mini Spruce · Westerngitarre

 Taylor GS Mini Spruce · Westerngitarre

Für Rechtshänder:

Jetzt für ansehen*

Für Linkshänder:

Jetzt ansehen*
 

 

Mahagonidecke

Taylor GS Mini Mahogany · Westerngitarre

 Taylor GS Mini Mahogany LH · Westerngitarre Lefthand

Für Rechtshänder:

Jetzt für 599,00 € ansehen*

 Für Linkshänder:

Jetzt ansehen*
 

(* = Affiliate-Links / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Die vier Klanghölzer Fichte, Koa, Mahagoni und Palisander

Fichte
Fichte gilt als ein besonders häufig verwendetes und beliebtes Material im Gitarrenbau. Eine Gitarre mit einem Korpus aus Fichte bietet einen hohen Variantenreichtum an Klangfarben. Ermöglicht wird dieses breite Spektrum durch die besonderen Eigenschaften des Holzes. So ist es gleichzeitig elastisch als auch biegefest. Folglich schwingt Fichtenholz sehr gut und gibt die unterschiedlichen Klangkolorite wieder. Gitarren mit einem Klangkörper aus Fichtenholz zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine Zeit lang eingespielt werden müssen, bis sie ihren vollen Sound entfalten. Im Laufe der Zeit verändert sich der Klang und wird wärmer und offener.

Koa
Die Koa-Akazie kommt ausschließlich in Hawaii vor. Das Holz dieses Baumes weist eine auffällige Maserung auf. Ursprünglich wurde Koa vorrangig bei der Anfertigung von Ukulelen verwendet. Zunehmend entdeckten auch amerikanische Gitarrenbauer das Potenzial dieses Klangholzes für sich. Dieses Holz gewährt einen bemerkenswert klaren Klang, der sich durch auffällige Mitten auszeichnet.

Mahagoni
Mahagoni ist dem Koa-Holz in seinen Eigenschaften recht ähnlich. Im Gitarrenbau wird dieses Material äußerst gern verwendet, da es besonders vielseitig einsetzbar ist. Ein Gitarrenkorpus aus Mahagoni ist durch seine hohe Resonanz und seinem ausgeglichenen, harmonischen Klang gekennzeichnet.

Palisander
Palisander gilt als eines der festeren Hölzer. Durch seine höhere Dichte können sich Bässe frei zu einem satten Klang entfalten. Die Höhen zeichnen sich durch ihre warme, reine Klangqualität aus.

Fazit zum Taylor GS Mini Test

Die Taylor GS Mini besticht durch ihr sattes, beeindruckendes Klangerlebnis und der erstklassigen Haptik. Die kompakte Gitarre steht der großen Grand Symphony in nichts nach und überzeugt mit einem warmen, vollen Sound und differenzierten Bässen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis für diese hochwertige Westerngitarre ist dabei absolut empfehlenswert. Mit zirka 580,- € liegt die Gitarre im preislichen Mittelfeld der Westerngitarren. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene kommen dabei auf ihre Kosten.

Darüber hinaus bietet die handliche Größe viele Vorteile: der Transport gestaltet sich gegenüber anderen Modellen leichter und man ist mit dieser Gitarre dadurch sehr flexibel.

Im Lieferumfang befindet sich ein Gigbag, der die Taylor GS Mini vor äußerlichen Einwirkungen schützt und außerdem den Transport vereinfacht. Auf den Rücken geschnallt, kann diese Gitarre bequem mit dem Fahrrad transportiert werden.

Aufgrund dieser Tatsachen lautet das Fazit zum Taylor GS Mini Test von gitarrensaiten-test.de: Gewohnte Spitzenqualität in Kombination mit einem fantastischen Klang lassen die Taylor GS Mini zu einer hervorragenden Wegbegleiterin werden!

Hier geht es zu den Taylor GS Mini Westerngitarren im Amazon Shop.*

(* = Affiliate-Links)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 votes, average: 3,65 out of 5)
Loading...